Vollersammlung am 3.3.2017

Bericht über die Tätigkeit des Verbands Gryspek für 2016

Vor einem Jahr haben wir 9 Zielsetzungen formuliert,  wie ist es uns gelungen sie zu erfüllen?

  1. Die Pfarrgemeinde Kralovice bei der Restaurierung der Kirchenaußenfassade unterstützen. 

Eine Hälfte der Ziegelfassade auf der Südseite des Hauptschiffs und 2 Fenster restauriert.

2. Das Mikroklima in der Krypta auch weiterhin monitorieren.

Das Mikroklima wird ununterbrochen von Dipl.-Ing.Marek und Dr. Soukup monitoriert. Firma Boanergo hat die Anlage mehrmals verstellt. Bei derSituierung in dem Lüftungsgang ist es nicht zum gewünschten Ergebnis gekommen.Es wurde festgestellt, dass Wasser in den Lüftungskanal durchsickert. DieKanalisation wurde repariert, trotzdem ist es nicht gelungen, dieDurchsickerung zu beseitigen. Auf der Südseite der Kapelle wird Traufenpflasterfertiggestellt (das Material wird von der Stadt zugestellt und die Leistungenvon dem Verband bezahlt).


3.  Den Zustand der Gryspek-Mumien kontrollieren und beim günstigen  Mikroklima für deren Versetzung in die Krypta sorgen.

Nach einer langfristigen günstigen Mikroklimaentwicklung wurde beschlossen, die Mumien in die Krypta zurück zu versetzen. Die Krypta wurde weiß gemalt und von Herrn Nový aufgeräumt. Im Juni erfolgte eine Besichtigung und Fotodokumentation aller Mumien. Die Särge wurden gereinigt, desinfiziert und in die Krypta zurück versetzt. 

4. Nach dem Erwerb von Finanzmitteln zur Fortsetzung der Restaurierung weiterer Kirchenteile bestreben (eine Partnerorganisation in Bayern finden, Subventionen beantragen, Sponsorenspenden
u.a.).

Wir bemühen uns intensiv, einen Partner in Bayern zu finden, den wir brauchen, um Subvention vom Programm der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit beantragen zu können. Leider bis jetzt
erfolglos. Sollte es nicht gelingen, Subvention aus diesem Programm zu kriegen, werden wir über die Möglichkeit nachdenken, die Kirche in eine höhere Kategorie einzutragen, d.h. vom "Kulturdenkmal" in das "Nationalkulturdenkmal", wo die Möglichkeit besteht, Subvention aus dem IROP-Programm zu beantragen.

5.   In der Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde die Nacht der Kirchen 2016 organisieren.

Die Nacht der Kirchen am 10.6. war sehr erfolgreich. Die Kirche war bei dem Auftritt der Schüler aus der örtlichen Grund- und Kunstschule und das zweite Mal bei dem Konzert der Band Spirituál kvintet ganz voll. Ein hohes Interesse gab es an dem Turmaufstieg - 160 Interessenten. Bei der Nacht der Kirchen waren insgesamt 660 zufriedene Besucher anwesend.

6.     Vorträge in Geschichte von Kralovice und Umgebung weiter organisieren.

In der Zusammenarbeit mit der städtischen Bibliothek haben wir 2 Vorträge organisiert. Der erste Vortrag am 9.2.2016 Barock um uns herum, vorgetragen von  PHDr. I.Bukačová - Teilnahme von 47 Zuhörern.

Der zweite Vortrag am 25.10.2016 Gryspeks und die Renaissancemode - vorgetragen von Mgr. V. Pilná
-  Teilnahme von 28 Zuhörern.

7.  Die St. Peter und Paul-Kirche in öffentlichen Massenmedien, auf den Webseiten und auf Facebook propagieren.

a)     Rundfunksendung in ČR Pilsen und Kreissendung im ZAK-Fernsehen

b)    Rundfunksendung in ČR Vltava

c)     Presseartikel in den Zeitungen Mladá fronta dnes, Kralovický obzor, eitschrift Krásy  česka            Zprávy památkové péče und Broschüre Památky Plzeňského kraje

d)    Wir haben die Kirchenansichtskarte herausgegeben  

e)    Die städtische Touristische Infostelle TIC hat die Touristische Visitenkarte mit der Kirche herausgegeben

f)      Aktualitäten im Web - täglich mehr als 100 Besucher

g)     Bei Facebook gibt es 136 Freunde

h)    Die Kirche wurde in die Aktion "Prázdninová štafeta" (Ferienstaffel) eingereiht

8.    Mit der Stadt Kralovice beim Erwerb der Subvention für die 2. Etappe der Gestaltung der Kirchenumgebung zusammenarbeiten

Im Frühling 2017 erfolgt die Gestaltung der Grünanlagen und der Wege im Park. 

9.    Führungskräfte aus den Verbandsreihen in der Gryspek-Exposition an Wochenenden während der touristischen Saison 2016 sicherstellen.

Für die Führung durch die Exposition des Geschlechts Gryspek sorgten 13 Verbandsmitglieder im
Zeitabschnitt Mai - Oktober.  Die Exposition wurde von 717 Besuchern besichtigt, davon 646 zahlende Besucher, und es wurden CZK 16 200,- als Eintrittsgeld erhoben.